DeutschEnglish
  

Historie der EZM Edelstahlzieherei Mark -

                                 

neu-Bärenstein-Luft.pngDie Maschinenbauer P&L und BAK

Im Jahre 2004 übernahm die EZM Edelstahlzieherei Mark GmbH die Firma BAM Anlagen und Maschinen GmbH + Co. KG, Hagen, mit deren Tochtergesellschaften Proll & Lohmann Maschinen und Anlagen GmbH, TSR Anlagenbau GmbH und BAK Maschinen und Anlagen GmbH. Auch das Geschäft der W.D. Huth GmbH & Co. KG wurde in diese neu gegründete Tochtergesellschaft des Firmenverbundes EZM aufgenommen.

 

Auf dem Firmengelände an der Tiegelstraße in Hagen firmierten die zusammengeführten Unternehmen seinerzeit unter dem Namen EZM Industrie- und Fördertechnik GmbH unter Beibehaltung der jeweiligen Marken. Im Jahre 2008 verlagerte das Unternehmen seinen Firmensitz von Hagen in das sauerländische Werdohl und ist seit Mai 2017 am Hauptsitz der Muttergesellschaft in Wetter ansässig.

 

Durch die Fusion der beiden Firmen EZM Edelstahlzieherei Mark GmbH und EZM Industrie- und Fördertechnik GmbH Anfang 2012 gehören der Bau von Textilfärbemaschinen, die Wartung und Reparatur von Federherstellungsmaschinen sowie Wärme- und Oberflächenbehandlungsanlagen sowie der Bereich Kettenräder und Förderelemente zum Produktionsprogramm der EZM Edelstahlzieherei Mark GmbH und haben seit Mai 2017 ihren Sitz auf dem Werksgelände der Muttergesellschaft in Wetter/Wengern.

 

Die bekannten Marken P&L BAK und HUTH haben ihre Eigenständigkeit bis heute erhalten.

 

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Mit dem Besuch und der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung